15.08.2017 | Veränderung im Kader

Pierre Becken wechselt zum Berliner AK - über die Ablöse wurde Stillschweigen vereinbart

Defensivspieler Pierre Becken wird seine Fußballschuhe zukünftig für den Berliner AK schnüren. Der Neuzugang, der erst im Sommer nach Wuppertal gewechselt war und bisher zwei Einsätze für den WSV absolviert hat, agiert ab sofort für den Nordost-Regionalligisten. Über die Ablöse für den 29-Jährigen wurde Stillschweigen vereinbart.

Sportvorstand Manuel Bölstler:
"Pierre ist auf uns zugekommen und hat um eine Veränderung gebeten. Er war mit seiner aktuellen Situation unzufrieden. In den letzten Jahren hat er in Thüringen und Sachsen-Anhalt gespielt, jetzt geht es für ihn nach Berlin. Wir haben uns das lange durch den Kopf gehen lassen, möchten aber auch keinen unzufriedenen Spieler in unserem Kader haben. Deswegen haben wir uns entschieden, ihn gehen zu lassen."

Der WSV wünscht Pierre Becken viel Erfolg bei seinem neuen Club!

12.08.2017 | Souveräner Sieg im Stadion am Zoo

WSV schlägt Wegberg-Beeck mit 3:0 - Windmüller und ein Doppelpack von Hagemann sichern die drei Punkte!

weiter lesen ›
11.08.2017 | Vorbericht

Im Gespräch mit dem Teamchef der Gäste, Friedel Henßen

weiter lesen ›
10.08.2017 | Terada-Brüder werden ausgeliehen

Kooperationspartner FSV Vohwinkel leiht die zwei japanischen Offensivspieler für ein Jahr aus

weiter lesen ›
  < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  >