Menschen mit Behinderung

Neuerungen für Menschen mit Behinderung im Stadion am Zoo
Nach Absprache mit dem Verein, der Stadt Wuppertal und dem Behindertenbeirat der Stadt Wuppertal wurden folgende Neuerungen beschlossen:

Parken
Der Veranstalter gewährleistet vier Stellplätze für Fahrzeuge mit Mensch mit Behinderung. Die Fahrzeuge können auf den neueingerichteten Parkplätzen gegenüber dem 1. Marathontor abgestellt werden. Das Ordnungspersonal am Tor 2 weist die Plätze zu. Die Parkplätze müssen bis 24 Stunden vor Spielbeginn in der Geschäftsstelle des Wuppertaler Sportvereins unter 0202-974620 angemeldet werden. Diese Regelung gilt für selbstfahrende Rollstuhlfahrer. Für Rollstuhlfahrer, die von einer Begleitperson gebracht werden, besteht die Möglichkeit, sich bis vor das Tribünengebäude fahren zu lassen. Der PKW muss anschließend von dem Stadiongelände gefahren werden.

Stadioninnenraum
Die Plätze im Stadioninnenraum wurden von der rechten auf die linke Seite verlegt. Der Eingang erfolgt durch das 1. Marathontor. Der Grund für die Verlegung ist die deutlichere Nähe zu der Behinderten-toilette. Diese befindet sich im Spielergang, der durch das Marathontor an der neuen Fankurve erreicht wird. Um die Befahrbarkeit des Rasens für Rollstuhlfahrer zu erleichtern, werden die Fahrwege mit Gummimatten ausgelegt. Das Ordnungspersonal am Marathontor weist den Weg zu den Rollstuhlfahrerplätzen und zur Behindertentoilette an.

Behindertentoilette
Die Räumlichkeit weist nicht ganz die nach DIN geforderten Maße auf. Die meisten Rollstühle haben kein Problem, für motorisierte Rollstühle ist die Benutzung der Toilette leider nicht möglich (lichte Türbreite 81 cm). In Zukunft werden aber weitere Maßnahmen ergriffen, um die Situation deutlich zu verbessern.

Bei weiteren Fragen steht Ihnen das Ordnungspersonal vor Ort gerne zur Verfügung.